Bridge Bücher

Literatur zu vielen verschiedenen Themen des Bridgespiels

Bridge-Bücher gibt es zu allen Themen des Bridgespiel. Im Bereich "Bridge Literatur" finden Sie Bücher über die Grundlagen im Bridgespiel, als Nachschlagewerk im Lexikonformat, Bridge für Kinder,...
Weiterhin gibt es vom Deutschen Bridge Verband die Schriftenreihen zu Forum D Plus 2015 bzw. Forum D 2012 und die Spieltechnik.

Eine Vielzahl von Büchern hat Ulrich Vohland veröffentlicht -  als Lehrer und Turnier-Spieler vermittelt er seine Bride-Kenntnisse in leicht verständlicher Weise.

 

Zur Reihe "Bridge in Tabellenform" geht es hier.

"Kodierte Karten" finden Sie hier.

Bridge Literatur - Vom Bridge-Lexikon bis zum Spezialwissen über Spieltechniken


Bridge für Kinder

...und andere gescheite Leute - Spiralbindung

 

Dieses Sachbuch für Kinder ist - aber auch für Erwachsene, ein lockerer Weg, Bridge zu lernen und zu spielen.
Das Buch vermittelt den erforderlichen Lernstoff und Freude am Spiel, wobei das Grundwissen für Spiel und Reizung betont werden. Es ist als Aktionsbuch geschrieben, mit Zeichnungen und Cartoons illustriert und enthält Witze, Rätsel und Spaßseiten.

 

Mit freundlicher Genehmigung von Bridge & more können wir Ihnen dieses vergriffene Buch als Kopie in Spiralbindung anbieten (kleine Auflage)!

Bridge für Kinder - Spirale

29,00 €

  • verfügbar
  • 1 - 3 Tage Lieferzeit

Robert Koch's Bridge-Lexikon

Robert Koch, 208 Seiten

 

Das einzige umfassende und kompetente Nachschlagewerk in deutscher Sprache, ein Lehr- und Lernbuch im Lexikonformat.
Die einzelnen Beiträge sind knapp aber prägnant beschrieben. Mit Beispielhänden wird die Wirkungsweise anschaulich verdeutlicht und humoreske Zeichnngen untermalen den lockerleichten Stil des Autors. Nahezu alle relevanten und aktuellen Begriffe und Konventionen sind erfasst. Dieses Buch ist als Nachschlagewerk für Bridgespieler aller Speilstärken geeignet. Kompetent, gewissenhaft und sprachsicher bringt Robert Koch zudem eigenes Gedankengut ein, mit sichtlich fachlicher Analyse leicht verständlich geschrieben.

 

208 Seiten

Bridge-Lexikon

32,00 €

  • verfügbar
  • 1 - 3 Tage Lieferzeit

Strategie im Gegenspiel

Michael Gromöller, 210 Seiten

 

Dieses Buch richtet sich an den schon fortgeschrittenen Bridgespieler, der sein Gegenspiel verbessern will.
Im ersten Teil werden die wichtigen Grundlagen über Ausspiel und Markierungen ausführlich dargestellt. Danach folgt im Kernteil des Buches eine detaillierte Besprechung der verschiedenen Strategien im Gegenspiel.
Bestimmt haben Sie auch schon mal erfolgreich den Alleinspieler forciert oder dem Partner einen Schnapper gegeben. Aber woran erkennt man sicher, welche Stratigie die richtige ist? Welche Überlegungen sollte man vor dem ersten Ausspiel anstellen, damit dieses ein Treffer ins Schwarze wird? Solche und ähnliche Fragen will das Buch helfen zu beantworten.
Der abschließende Übungsteil bietet dann zahlreiche Probleme, an denen Sie das gelernte trainieren und das sichere Aufspühren der richtigen Strategie testen können.  

Strategie im Gegenspiel

19,90 €

  • verfügbar
  • 1 - 3 Tage Lieferzeit

Grundlagen der Reizung

Michael Gromöller, 190 Seiten

 
Dieses Buch gibt eine ausführliche Übersicht über die Grundlagen der Reizung im Bridge (System 5er-Oberfarben) und ist für den Anfänger ebenso geeignet wie für den Fortgeschrittenen, der seine Kenntnisse auffrischen möchte. An einigen Stellen bietet das Buch vereinfachte Varianten für Anfänger und zusätzlich moderne Ergänzungen und Konventionen für die fortgeschrittenen Spieler. Diese Ergänzungen kann man in sein System integrieren, wenn sich die Grundkenntnisse bereits gefestigt haben.
Es wird besonderen Wert auf die gut verständliche Darstellung der Zusammenhänge gelegt. Wer die Reizung nicht nur auswendig lernen, sondern wirklich verstehne will, findet in diesem Buch die nötige Hilfestellung. Außerdem wird das Lernen der verschiedenen Gebote durch übersichtliche Merksätze und Zusammenfassungen erleichtert.
Eine vielzahl von Beispielen und ein ausführlicher Übungsteil nach jedem Kapitel runden das Buch ab und helfen, das Erlernte zu trainieren.

Grundlagen der Reizung

18,90 €

  • verfügbar
  • 1 - 3 Tage Lieferzeit

Beherrsche die Farben

Roland Rohowsky, 108 Seiten

Das Rüstzeug für den guten Bridgespieler. Spieltechnsische Ratschläge vom Weltmeister 1990 und 1993.
"Beherrsche die Farben" ist kein Buch für Experten, aber für alle anderen Spieler geeignet.
Wer sein Alleinspiel verbessern möchte, hat das richtige Buch gewählt. Der Weg zu einem erfolgreichen Alleinspiel ist schwer, aber die Mühe lohnt sich.

Beherrsche die Farben

15,00 €

  • verfügbar
  • 1 - 3 Tage Lieferzeit

Takeout Doubles

Michael Lawrence

 

Der Klassiker der Bridgeliteratur in deutscher Sprache!
Mit vielen interessanten Beispielen erklärt Mike Lawrence alles, was Sie über Takeout Doubles wissen müssen.
Eine Vielzahl an schlauen Tricks und das Reizverständnis für kompetitive Bietsituationen.

M. Lawrence - Takeout Doubles

29,00 €

  • verfügbar
  • 1 - 3 Tage Lieferzeit

Paarturnier

Michael Lawrence

 

Das Buch liest sich wie einspannender Unterhaltungsroman. Lawrence lässt Sie bei einem Paarturnier mit 52 Austeilungen über die Schulter schauen.

M. Lawrence - Paarturnier

22,00 €

  • verfügbar
  • 1 - 3 Tage Lieferzeit

Das Bridgebuch

Marc Schomann

 

Das Bridgebuch begleitet Sie von Ihren ersten Schritten in der Reizung bis zu Ihren ersten Turnieren, wenn das Ihr Wunsch sein sollte.
Es ist aber auch absolut dafür geeignet, wenn Sie lieber im Freundeskreis zu den 52 Karten greifen möchten. Es bietet Ihnen einen guten und recht leichten Einstieg in die Reizung des spannendsten Kartenspiels der Welt. Sie werden Schritt für Schritt durch verschiedene Themenbereiche geführt und haben die Möglichkeit, Ihr Wissen an vielen Übungen zu prüfen und zu bestätigen. Wenn Sie den Inhalt dieses Buches „verinnerlicht“ haben, dann haben Sie das Rüstzeug, um viele aufregende Stunden am Bridgetisch zu verbringen. Darauf lässt sich dann - wenn Zeit und Muße vorhanden sind - Stück für Stück aufbauen.

Das Bridgbuch (rot), Schomann

22,00 €

  • verfügbar
  • 1 - 3 Tage Lieferzeit

Die teuren leichten Fehler!

Stefan Back, 128 Seiten

 

Wenn Sie Spaß haben an launig geschriebenen Bridge-Lehrbüchern, dann wird Ihnen „Die teuren, leichten Fehler!“ von Stefan Back sicherlich eine Menge Lesevergnügen bringen.

 

Der Autor nimmt Sie als sein Kiebitz mit zu einem Paarturnier mit einer seiner Schülerinnen während einer Bridgereise. Und schon sind Sie mittendrin im Auf und Ab der Tops und Nuller, der Freude über gelungene Spielzüge und dem Entsetzen über allzu leicht vermeidbare Fehler. Nach Ende des Turniers aber nehmen sich Bridgelehrer, Schülerin und Kiebietz jedes Board noch einmal vor und beleuchten die Spiele von allen Seiten. Zu jedem Board übergibt der Lehrer seiner Schülerin dann ein Merkblatt, so dass aus 18 Turnierspielen 18 kleine Bridge-Lektionen werden.

 

Stefan Back versucht dem Leser mit seinem Buch eine wichtige Botschaft zu übermitteln: „In schwierigen Situationen macht jeder im Bridge einmal etwas falsch – es sind die leichten Fehler, die so entsetzlich teuer sind, weil die Anderen sie nicht machen werden. Sie gilt es zu vermeiden, um ein solider Bridgespieler zu werden!“

Back, Die teuren, leichten Fehler!

19,50 €

  • verfügbar
  • 1 - 3 Tage Lieferzeit

Bridge verstehen I

Das Arbeitsbuch zur Logik der Reizung.

Stefan Back, 307 Seiten

 

Wenn Sie den logischen Aufbau der Reizung im Bridge begreifen und nicht nur ermüdend Punktspannen auswendig lernen wollen, dann wird Ihnen „Bridge verstehen“ von Stefan Back sicherlich eine Menge Aha-Erlebnisse verschaffen.

 

Der Autor nimmt Sie bei der Hand und führt Sie mit sicherer Hand durch den „Dschungel“ an Eröffnungen, Partner-Antworten, Eröffner-Wiedergeboten, zweiten Reizungen des Antwortenden und dritten Ansagen des Eröffners. Auf dieser spannenden Reise wird dem Leser vermittelt, dass sowohl Eröffner als auch Partner ihre Hände in drei Stärke-Zonen („schwach“, „einladend“ und „stark“) einordnen können sollten – und dies immer unter der Prämisse, dass ein logisches, lückenfreies Bietsystem eine Partnerschaft mit 25 FV/FL in ein Vollspiel führen sollte und ab 8 gemeinsamen Trümpfen (fast) jeden Oberfarben-Kontrakt eruieren können muss.

 

Stefan Back möchte mit „Bridge verstehen“ dem Leser eine wichtige Botschaft übermitteln: „Versuchen Sie nicht, die Reizung im Bridge auswendig zu lernen, sondern den logischen Aufbau dahinter zu begreifen!“. Dabei lockert er den Lehrstoff durch viele Übungs-Aufgaben auf und versucht ihn dadurch so einprägsam und eindringlich wie möglich zu vermitteln.

Back, Bridge verstehen I

29,90 €

  • verfügbar
  • 1 - 3 Tage Lieferzeit

Bridge verstehen II

Das Arbeitsbuch zur Logik der Gegenreizung.

Stefan Back, 196 Seiten

 

Wenn Sie den logischen Aufbau des Dialogs zwischen Erst- und Zweit-Gegenreizer begreifen und nicht nur ermüdend Punktspannen auswendig lernen wollen, dann wird Ihnen Stefan Backs zweiter Band der Bridge verstehen-Reihe, Die Logik der Gegenreizung, sicherlich eine Menge interessante Einsichten vermitteln.

 

Der Autor nimmt Sie bei der Hand und führt Sie sicher durch den „Dschungel“ an Gegenreizungen, Antworten-Optionen, Wiedergeboten und Änderungen in den Geboten, wenn die Eröffner-Achse dazwischenfunkt. Auf dieser spannenden Reise wird dem Leser vermittelt, dass beide Gegenreizer – obwohl durch die Eröffnung der anderen Achse in die Defensive gedrängt – ihre Hände in Stärke-Zonen von „sub-minimal“ über „schwach“, „einladend“, „stark“ bis hin zu „überstark“ einordnen können sollten. Ziel soll dabei immer sein, dass eine logische und lückenfreie Gegenreizung eine Partnerschaft mit 25 FV/FL in ein Vollspiel führt und ab 8 gemeinsamen Trümpfen (fast) jeden Oberfarben-Kontrakt eruieren können muss.

 

Stefan Back möchte auch mit dem zweiten Bridge verstehen-Band dem Leser wieder die wichtige Botschaft übermitteln: „Versuchen Sie nicht, die Reizung im Bridge auswendig zu lernen, sondern den logischen Aufbau dahinter zu begreifen!“. Dabei lockert er den Lehrstoff durch viele Übungs-Aufgaben auf und versucht ihn dadurch so einprägsam und eindringlich wie möglich zu vermitteln.

Back, Bridge verstehen II

24,90 €

  • verfügbar
  • 1 - 3 Tage Lieferzeit

Corona-Papers

Ulrich Bongartz (DBV-Bridgelehrer)

 

Sie spielen Bridge? Gut! Dann finden Sie hier viele verschiedene Kapitel zu Themen, die das normale Curriculum nicht enthält. Nicht, weil diese nicht wichtig wären, sondern weil sie häufig zwischen Auswendiglernen und milder Überforderung vergessen werden. Wie reizt man nach einem gegnerischen Kontra weiter, was ist ein Kontra eigentlich und wie gelangte es in die Schöpfung? Wie beeinflusst unser tägliches Streben nach Besitz unsere Reizung, wie finde ich eine Dame in der Menge? Wie bewerte ich eine Hand jenseits der Figurenpunkte? U.v.m.

 

Ulrich Bongartz wurde im wehrlosen Alter von 13 Jahren das Bridgespiel beigebracht. Gelernt hat er Vierer- und Fünfer-Farben, starken und schwachen Sans Atout, und dass es auch noch eine andere Art und Weise geben könnte, dieses wunderbare Spiel zu vermitteln. Inzwischen ist er DBV-Bridgelehrer, leitet im Ausbildungsausschuss neue Bridgelehrer an, war langjähriger Herausgeber und Redakteur der Junioren-Bridge-Zeitschrift "Überstich", schrieb Artikel für das Magazin des DBV und spielt in der Bundesliga Bridge.

 

Nach "Leicht reizbar: Die Reizung im Bridge" hier sein zweites Bridge-Buch.

Ulrich Bongartz, Corona-Papers

24,00 €

  • verfügbar
  • 1 - 3 Tage Lieferzeit

Ein tolles Bridge-Gefühl

Joachim Freiherr von Richthofen, 208 Seiten

 

Zahlreiche Lehr- und Übungshände;

Ein Bridge Menü, frisch angerichtet und zu Merkversen verdichtet.

Am Anfang steht: Wie kann ich schneiden? Jetzt fragst du: Kann ich es vermeiden? (Squeeze statt Impaß)

Richthofen, Ein tolles Bridge-Gefühl

17,50 €

  • verfügbar
  • 1 - 3 Tage Lieferzeit

Das neue Bridge-Gefühl

Joachim Freiherr von Richthofen, 208 Seiten

 

Mit einprägsamen Merkversen werden in 32 Kapiteln spiel- und reiztechnische Grundsätze beigebracht, wobei zugleich mit Hilfe der Merkverse jederzeit die Brücke von der Theorie zur Praxis des Spiels geschlagen werden kann.

Richthofen, Das neu Bridge-Gefühl

18,00 €

  • verfügbar
  • 1 - 3 Tage Lieferzeit

25 Wege zum erfolgreichen Alleinspiel

Barbara Seagram & David Bird, 182 Seiten

 

In Clubturnieren gewinnt man oft den Eindruck, dass der durchschnittliche Bridgespieler sich bei seiner Alleinspiel-technik  mit dem begnügt, was er vor Jahren einmal im (mehr oder weniger guten) Bridge-unterricht gelernt hat,  ergänzt durch dasjenige, was seitdem durch mehrjährige Spielerfah-rung, gesunden Menschen-verstand und gelegentliche Kontakte mit der Theorie (Unterricht auf Bridgereisen, Lesen von Bridgejournalen etc.) hinzugekommen ist. Deshalb sind die erzielten Ergebnisse vielfach enttäu-schend, weil selbst die einfacheren Techniken und Strategien nicht voraus-schauend, risikobewusst  und überlegt ausgewählt und eingesetzt worden sind.
Diesem Mangel wird hier in   überzeugender Weise abgeholfen.
Die einzelnen  Kapitel beschäftigen sich systematisch mit im Alleinspiel ständig vorkommenden Situationen und den dabei anzuwen-denden Techniken wie

  •     Ducken (sowohl im SA- als auch im Farbkontrakt),
  •     Verlierer auf Verlierer,
  •     Entwickeln von Übergängen,
  •     Vermeiden des gefährlichen Gegners
  •     Verschiedenen Schnitttechniken
  •     Dummy Reversal

und weitere dieser Art – insgesamt 25.

25 Wege zum erfolgreichen Alleinspiel

25,00 €

  • verfügbar
  • 1 - 3 Tage Lieferzeit

25 Konventionen, die Sie kennen sollten

Barbara Seagram & Marc Smith, 210 Seiten

 

Die meisten Bridgespieler wollen mehr über Bietsysteme und speziell über Bridge-Konventionen wissen. Auch wenn man keine Turniere spielt, kann es nicht schaden, ein paar Tricks im Bietarsenal zu haben. Dieses Bridge-Buch beschreibt 25 Konventionen von grundlegender Bedeu-tung. Sie sind klar und einfach erklärt und passen in jedes Standard-Bietsystem. Jedes Kapitel enthält eine hilfreiche Zusammenfassung der Grundsätze und ein Quiz mit Erklärung aller Antworten.
Jedes Kapitel enthält eine hilfreiche Zusammenfassung der Grundsätze und ein Quiz mit Erklärung aller Antworten.

Buch des Jahres 1999 (Mittlere Spielstärke) der amerikanischen Bridgelehrervereinigung

25 Konventionen, die Sie kennen sollten

25,00 €

  • verfügbar
  • 1 - 3 Tage Lieferzeit

Points Schmoints

Marty Bergen, 198 Seiten

Marty Bergen verrät Bridge-Anfängern und erfahrenen Turnierspielern raffinierte Strategien und Dinge, die einfach anmuten wie das Ei des Kolumbus. Sie erfahren viel über Blattbewertung, Sperrgebote, Überrufe, Kontras, den richtigen Umgang mit Fits und Misfits, die Überschätzung von Schnitten, Decken oder Ducken, Squeezen ganz einfach, die Behandlung der Trümpfe und Gegenspiel im Bridge.

 

"Eine hervorragende Zusammenstellung hilfreicher Bridge-Tipps und unterhaltsamer Geschichten" (Omar Sharif)

Points Schmoints

29,00 €

  • verfügbar
  • 1 - 3 Tage Lieferzeit

Mehr Points Schmoints

Marty Bergen, 184 Seiten

In Mehr Points Schmoints  geht es um Blattbewertung, Wiedergebote, Sans-Atout-Reizungen, das GESETZ (Law of Total Tricks), Zählen und Spieltechnik. So einfach wurden auch komplexe Bridge-Themen noch nie dargestellt.

"Mehr Points Schmoints ist eine wundervolle Sammlung von Tipps und Anekdoten, die Ihr Bridgespiel mit Sicherheit verbessern wird. Marty hat seine enorme Erfahrung als Spieler und Lehrer in ein unterhaltsames und leicht zu verstehendes Meisterstück eingebracht, das sicher auch wieder ein Klassiker wird." (Eddie Kantar)

Mehr Points Schmoints

29,00 €

  • verfügbar
  • 1 - 3 Tage Lieferzeit

Spielen mit Herz - Neuauflage 11/2022

Ein Nachschlagewerk von Sabine Bakker, Gründerin der Bridgeakademie Hamburg.

 

Es werden Grundlagen des Bridgespieles mit Reizung, Spieltechnik, wichtigen Konventionen, Gegenreizung und Schlemmreizung mit Beispielen und  Übungen dargestellt (System Forum D Plus).

Spielen mit Herz, Bakker

32,00 €

  • verfügbar
  • 1 - 3 Tage Lieferzeit

Schriftenreihe des DBV - Forum D Plus 2015


Die ungestörte Reizung - Forum D Plus 2015

 

Das Lehrbuch zur ungestörten Reizung stellt das Herzstück der drei Lehrbücher über FORUM D PLUS 2015 dar. Es liefert detailliert und mit vielen Beispielen illustriert Festlegungen für alle möglichen Bietsituationen. Somit kann das System ambitionierten Partnerschaften helfen, Missverständnisse zu vermeiden, die auf fehlenden Absprachen beruhen.

Im Laufe der letzten Jahrzehnte hat sich die Reiztheorie erheblich weiterentwickelt. Darum war es auch für FORUM D PLUS nötig und sinnvoll, nach über 10 Jahren eine erste Revision vorzunehmen.

So fließen unter anderem noch mehr Erkenntnisse des Law of Total Tricks in das Bietsystem ein. Wird ein 9-Karten-Fit erkannt, helfen Bergen-Hebungen bei Oberfarbfit und eine modifizierte Inverted Minors-Version bei Unterfarbfit sofort die 3er-Stufe (=Fitstufe) zu belegen, dabei aber trotzdem dem Partner möglichst präzise Informationen über die Stärke zu geben.

Stärker als in den meisten anderen Ländern ist es in Deutschland bei vielen Partnerschaften üblich, zusätzliche oder abweichende Vereinbarungen zu einem Standardsystem zu treffen. Dies hat oft den Nachteil, dass es nur lückenhafte Absprachen über die jeweilige Weiterreizung gibt. Darum beinhaltet das Buch noch ein großes Kapitel zu möglichen Erweiterungen des Standardsystems. Will man zum Beispiel die Zweier-Eröffnungen nach Benjamin durch ein modernes System mit Multi und schwachen Zweifärber-Eröffnungen ersetzen, dann findet man hierzu eine vollständige Anleitung.

Forum D Plus - Kurzbeschreibung

26,00 €

  • verfügbar
  • 1 - 3 Tage Lieferzeit

Die Wettbewerbsreizung - Forum D Plus 2015

 

Die Wettbewerbsreizung legt die Regeln für die Eröffnungspartei fest, wenn der Gegner zwischengereizt hat. Insbesondere in der Wettbewerbsreizung beweist sich die Qualität eines hochentwickelten Bietsystems. Zusätzliche Instrumente wie Überruf der Gegnerfarbe sowie Kontra und Rekontra werden in Abhängigkeit von der jeweiligen Bietsituation differenziert mit einer Bedeutung belegt.

In der kultivierten Wettbewerbsreizung haben auch etliche natürliche Gebote zweckmäßigerweise eine etwas andere Bedeutung als in der ungestörten Reizung, teilweise abhängig von Prinzipien der Wettbewerbsreizung wie dem "Prinzip der freiwilligen Reizung" sowie dem "Prinzip der erzwungenen Hebung".

Der Autor Dr. Karl-Heinz Kaiser behandelt systematisch alle Situationen der Wettbewerbsreizung und gibt dabei dem ambitionierten Bridgespieler ein hochwirksames Instrumentarium an die Hand, sich im Reizwettkampf mit dem Gegner zu behaupten.

Schon der Umfang des Inhaltsverzeichnisses von fast fünf Seiten beweist, wie detailliert die unterschiedlichen Bietsituationen behandelt und trainiert werden.

Wie alle FORUM D PLUS-Lehrbücher bietet auch dieses Buch dem Leser wertvolle Hilfestellungen, um damit nicht nur bestmöglich lernen zu können, sondern um es auch als Nachschlagewerk nutzen zu können. Neben dem tief gegliederten Inhaltsverzeichnis helfen beim Auffinden einer bestimmten Bietsituation: die Zusammenfassungen jeweils am Ende eines Kapitels, das Stichwortverzeichnis sowie last not least das Verzeichnis der Bietsequenzen.

Forum D Plus - Kurzbeschreibung

19,00 €

  • verfügbar
  • 1 - 3 Tage Lieferzeit

Die Gegenreizung - Forum D Plus 2015

 

Dieses Buch vervollständigt die Reihe über FORUM D PLUS 2015, dem offiziellen Turnierbridge-System des Deutschen Bridgeverbandes.

Nicht nur für FORUM D PLUS Spieler
Das Lehrbuch bietet ein komplettes, detailliertes System für die Gegenreizung mit einem Höchstmaß an Präzision. Bei gefundenem Fit orientieren sich die Reizregeln an den Erkenntnissen des „Law of Total Tricks“. Da die Gegenreizung unabhängig vom Eröffnungssystem ist, stellt dieses Buch auch ein Angebot an ambitionierte Bridgespieler dar, die als Eröffnungspartei ansonsten ein anderes Bietsystem verwenden.

Lehrbuch und Nachschlagewerk
Wie auch die beiden anderen Bücher dieser Reihe eignet sich dieses Buch nicht nur als Lehrbuch sondern auch als Nachschlagewerk. Möchten Sie wissen, was die Bedeutung eines bestimmten Gebotes ist, bietet sich zunächst das sehr detaillierte Inhaltsverzeichnis an. Wenn Sie die Systematik des Inhaltsverzeichnisses verinnerlicht haben, ist dieser Weg sehr erfolgversprechend. Unter Umständen hilft Ihnen auch das Stichwortverzeichnis. Der einfachste Weg ist jedoch für die Mehrzahl der Leser, das Verzeichnis der Bietsequenzen zu konsultieren. Alle Bietsequenzen, die im Buch abgedruckt sind, sind in einer systematischen Ordnung aufgelistet, so dass Sie wie in einem Lexikon suchen können.

Forum D plus 2015 - Gegenreizung

21,00 €

  • verfügbar
  • 1 - 3 Tage Lieferzeit

Schriftenreihe des DBV - Forum D 2012


Bridge lernen. Ein Buch zum Selbststudium in zwei Bänden - Forum D 2012

Sigrid Battner & Dr. Karl-Heinz Kaiser

"Bridge lernen" ist ein Lehrbuch zum Selbststudium, mit dessen Hilfe Sie ohne Vorkenntnisse zum kompletten Bridgespieler werden können. Als Bietsystem erlernen Sie FORUM D 2012, das offizielle Bietsystem des Deutschen Bridge-Verbandes. Inhaltlich deckt das Buch den Lehrstoff der fünf DBV-Einsteiger-Kurse ab: Minibridge, Reizung A Reizung B, Alleinspiel und Gegenspiel.

Auf über 500 Seiten wird Ihnen anhand vieler Beispiele etwas ermöglicht, was man bis jetzt für unmöglich hielt: Bridge-Unterricht im Selbststudium! Ohne Lehrer, ohne Zeitdruck, ohne irritierende Zwischenfragen anderer - und das wann und wo Sie wollen!

Auch als schon fertiger Bridgespieler oder engagierter Übungsleiter sollten Sie sich freuen, ein Nachschlagewerk geboten zu bekommen, das Antworten auf (fast) alle Bridgefragen liefert und daher in Ihrer FORUM D-Bibliothek nicht fehlen sollte.

In der zweiten Auflage wurde die Aufteilung des Buches in zwei gleichstarke Bände geändert, die Lösungen zu den Aufgaben sind jetzt im jeweiligen Band enthalten.

 

Zum detaillierten Inhaltsverzeichnes (bitte anklicken)

Bridge lernen - ein Buch zum Selbststudium

28,90 €

  • verfügbar
  • 1 - 3 Tage Lieferzeit

Schriftenreihe des DBV - Spieltechnik


Alleinspiel im Sans Atout-Kontrakt (überarbeitete Neuauflage) - Forum D 2012 | Band 1

Überarbeitete Neuauflage (2017), 165 Seiten

Spieldurchführung und Spieltechnik des Alleinspielers bei Kontrakten ohne Trumpf (Sans Atout). Enthält zahlreiche Austeilungen, Diagramme und Zusammenfassungen.

Die Reihe "Schritt für Schritt" ist die deutsche Übersetzung der berühmten französischen Unterrichtsreihe "Pas à Pas" für die Spieltechnik im Bridge. Autoren sind Robert Berthe und Norbert Lebély, beide renommierte Professoren des französischen Bridgeverbandes. Neben den Büchern haben Sie viele Jahre lang Spieltechnikaufgaben unter demselben Titel im französischen Bridgemagazin veröffentlicht.

Im ersten Band lehren sie das Alleinspiel im Sans-Atout-Kontrakt. In 49 Austeilungen stellen sie dem Lernenden die für die Planung des Alleinspiels wichtigen Fragen. Er soll sich jeweils eine Antwort überlegen, die er dann sofort mit der Antwort der Bridgelehrer vergleichen kann. Am Ende einer jeden Austeilung fassen die Autoren das Lernthema einer Austeilung immer als "Prinzip" zusammen.

Im zweiten Teil des Buches folgen "Übungen von A bis Z". Zu jedem Buchstaben sieht der Leser ein Alleinspielerblatt nebst zugehörigem Dummy. Darunter stehen Fragen. Im Anschluss findet er die Antworten und das gesamte Diagramm der Austeilung.

Alleinspiel im SA-Kontrakt Neuauflage

16,90 €

  • leider ausverkauft

Alleinspiel im Farbkontrakt (überarbeitete Neuauflage) - Forum D 2012 | Band 2

Überarbeitete Neuauflage (2019) , 181 Seiten

Spieldurchführung und Spieltechnik des Alleinspielers bei Kontrakten mit einer Trumpf-Farbe (Farbkontrakt).
Enthält zahlreiche Austeilungen, Diagramme und farbig hinterlegte Zusammenfassungen des Gelernten.

Im Band 2 der Reihe "Schritt für Schritt" lehren die Autoren Berthe und Lebély das Alleinspiel im Farb-Kontrakt. Am Anfang steht eine kurze Einführung zur Spielplangestaltung.
Dann folgen 50 Austeilungen, zu denen der Leser jeweils die für die Planung des Alleinspiels wichtigen Fragen beantworten muss. Er soll dann seine Antwort mit der Antwort der Bridgelehrer vergleichen. Am Ende einer jeden Austeilung wird der wesentliche Lehrinhalt in einer Merkregel festgehalten.

Im zweiten Teil des Buches folgen "Übungen von A bis Z". Zu jedem Buchstaben sieht der Leser ein Alleinspielerblatt nebst zugehörigem Dummy. Darunter stehen Fragen. Wenn der Leser umblättert, findet er die Antworten und das gesamte Diagramm der Austeilung.

Alleinspiel im SA-Kontrakt Neuauflage

16,90 €

  • verfügbar
  • 1 - 3 Tage Lieferzeit

Gegenspiel im Sans Atout-Kontrakt - Forum D | Band 3

214 Seiten

 

Spieldurchführung und Spieltechnik des Gegenspielers bei Kontrakten ohne Trumpf (Sans Atout). Enthält zahlreiche Austeilungen, Diagramme und farbig hinterlegte Zusammenfassungen.

Wie bei den anderen Lehrbüchern aus dieser Reihe kommt auch beim Lehrbuch für das Sans Atout - Gegenspiel die bewährte "Schritt für Schritt"-Methode zur Anwendung.
Das Buch beginnt mit einer grundsätzlichen Einführung in die Technik des Sans-Atout-Gegenspiels.
Dann folgen 50 Lehrausteilungen sowie zusätzlich 52 Übungsaufgaben. Das Themenverzeichnis am Schluss des Buches führt alle im Lehrbuch behandelten Spieltechniken auf.

Gegenspiel im Sans Atout-Kontrakt

14,00 €

  • verfügbar
  • 1 - 3 Tage Lieferzeit

Gegenspiel im Farb-Kontrakt - Forum D | Band 4

213 Seiten

 

Spieldurchführung und Spieltechnik des Gegenspielers bei Kontrakten mit einer Trumpf-Farbe (Farbkontrakten).
Enthält zahlreiche Austeilungen, Diagramme und farbig hinterlegte Zusammenfassungen.
Umfang: 213 Seiten - zzgl. 1-seitige Übersicht zur DBV-Schriftenreihe.

Der Präsident des Europäischen Bridgeverbandes schreibt im Vorwort zu diesem Buch: Die Leser werden leicht verstehen, welches Vergnügen es mir bereitet, ein Vorwort für den vierten Band von "Schritt für Schritt" zu schreiben, der, wie die anderen Bände, in besonderem Maße zur Entwicklung und zum Fortschritt des Bridge beitragen wird. Das liegt daran, dass Robert Berthe und Norbert Lebély (die Autoren, die ich gerne als "Scanner" des Bridge bezeichne) alle Prinzipien des Spiels so gründlich durchleuchtet haben, dass viele ihrer treuen Leser zu Experten werden.

Das Rüstzeug für das Gegenspiel im Farb-Kontrakt erhält der Leser im vorangestellten Kapitel "Allgemeines". Die Autoren halten den Leser eindringlich dazu an, Gegners Reizung für das erste Ausspiel und das gesamte Gegenspiel auszuwerten. Gerade für das erste Ausspiel stellen sie wichtige Faustregeln vor.
Es folgt dann wie bei den anderen "Schritt für Schritt"-Büchern der Hauptteil mit 50 Austeilungen, die im Frage-Antwort-Dialog durchzuarbeiten sind. In den anschließenden Übungen erhält der Leser Gelegenheit, das Gelernte an 44 Austeilungen nochmals auszuprobieren.
Wie bei allen "Schritt für Schritt"-Büchern qualifiziert das abschließende Themenverzeichnis das Werk zusätzlich zu einem Nachschlagewerk. Das Verzeichnis ordnet alle vorgestellten Spieltechniken in eine systematischen Gliederung ein. Zu jeder einzelnen Spieltechnik sind die Austeilungen genannt, bei denen die jeweilige Spieltechnik zur Anwendung kommt.

Gegenspiel im Farb-Kontrakt

14,00 €

  • verfügbar
  • 1 - 3 Tage Lieferzeit

Ulrich Vohland


Bridge - Strategie und Technik im Alleinspiel

Ulrich Vohland, 170 Seiten

 

Von allen Büchern zum Alleinspiel ist dies das leichteste. Hier kann man alles spielend verstehen und lernen. Alles ist in kurze und überschaubare Lese-und Lernschritte gegliedert.
Es gibt Beispiele,Quiz- und Testaufgaben und Merkverse, so dass Sie alle Inhalte schnell beherrschen.

Vohland, Strategie und Technik im Alleinspiel

15,00 €

  • verfügbar
  • 1 - 3 Tage Lieferzeit

Bridge - Alleinspiel-Training

Ulrich Vohland, 2005, 170 Seiten

 

Wie bei den Turnieren im Club erhält der Leser einige Karten, aber es wird nicht verraten, wie er diese spielen soll – denn das soll er selbst herausfinden. Bei sehr vielen Spielen wird er den richtigen Weg finden, und dieses Erfolgserlebnis wird ihn zur weiteren Lektüre motivieren. Der Leser trainiert es, die 17 wichtigsten Techniken und Strategien zu nutzen, die am häufigsten zu einem guten Ergebnis auf dem Scorezettel beitragen. Er wird motiviert, sich neue Strategien und Techniken zu merken. Denn etwas später findet er ein Spiel, das zwar ganz anders aussieht, bei dem jedoch dasselbe Vorgehen zum Erfolg führt. Die Lektüre ist eine gute Vorbereitung für Turniere und auch für den Bridgelehrer ist es eine Fundgrube von interessanten Spielen, an denen er Technik und Strategie gut erklären kann.

Vohland, Alleinspiel-Training

15,00 €

  • verfügbar
  • 1 - 3 Tage Lieferzeit

Bridge - Alleinspiel bei Sans Atout

Ulrich Vohland, 2007, 192 Seiten

 

Gehen Sie gern zu Turnieren? Haben Sie Spaß daran, Alleinspieler zu sein und das Spiel nach Ihren Vorstellungen zu lenken? Dan ist dieses Buch genau das Richtige für Sie!

Hier können Sie entdecken, wie Sie bei Sans Atout-Spielen noch mehr Erfolg haben. Dieses Buch ist eine optimale Vorbereitung für das Spielen im Club. Denn Sie sehen bei jedem neuen Spiel einige Karten, aber es wird nicht gesagt, wie Sie damit spielen sollten. Es ist vielmehr an Ihnen – so wie bei den Turnieren – auf Entdeckungstour zu gehen und zu überlegen, welche Spieltechnik oder Strategie die größten Chancen hat.

Auf spielerische Weise erwerben Sie die Fähigkeit, gleich nach dem Ausspiel den gesamten Ablauf des Spiels bis zu dessen Ende zu durchschauen und optimal zu dirigieren. Am Ende wissen Sie genau, ob und wie oft Sie in der ausgespielten Farbe drucken sollten. Sie finden auch Spiele zu den Ausnahmen der 7er-Regel. Sie erkennen, welcher Spieler der gefährliche Gegner ist und was man tun kann, um dieser Gefahr zu entgehen.

Unter den Karten finden Sie jeweils etliche Fragen, die Sie zu eigenen Überlegungen motivieren. Bridgelehrer können diese Fragen zur Vorbereitung für einen guten und lebendigen Unterricht, bei dem die Teilnehmer aktiv mitmachen, gut gebrauchen und so viel Zeit und Arbeit einsparen.

Vohland, Alleinsiel bei Sans Atout

15,00 €

  • verfügbar
  • 1 - 3 Tage Lieferzeit

Bridge - Alleinspiel für Fortgeschrittene

Ulrich Vohland, 2008, 160 Seiten

 

In der ersten Hälfte des Buches sind die Informationen leichter verständlich. Im weiteren Verlauf steigt das Anspruchsniveau allmählich etwas an.

Bei den Spielen in diesem Buch ist es so wie bei den Turnieren im Club: Sie sehen einige Karten, aber es wird zunächst nicht verraten, wie Sie damit spielen sollen. Dadurch haben Sie die Chance, erst einmal selbst zu versuchen, den richtigen Weg zu finden. Ihre Idee können Sie dann mit der Lösung vergleichen. Auf diese Weise lernen Sie einerseits neue Strategien kennen, andererseits entwickeln Sie Ihr eigenes „Feeling“ für Ihre Karten und für immer wieder neue Spielsituationen, die Ihre ‚Entscheidung herausforden.

Vohland, Alleinspiel für Fortgeschrittene

15,00 €

  • verfügbar
  • 1 - 3 Tage Lieferzeit

Bridge - Spieltechnik beim Gegenspiel

Ulrich Vohland, 2003, 200 Seiten

 

Dieses Buch bietet alles, was Einsteiger kennen lernen sollten, aber auch eine Fülle von dem, was Fortgeschrittene nutzen können, sobald sie das Grundlegende beherrschen.

Ausspiel bei SA, in 3. und in 2. Position, Signale, entblockieren, den Alleinspieler forcieren, die 11er-Regel.

Vohland, Spieltechnik beim Gegenspiel

15,00 €

  • verfügbar
  • 1 - 3 Tage Lieferzeit

Bridge - Gegenspiel-Training

Ulrich Vohland, 2006, 172 Seiten

 

Wie bei den Turnieren sehen Sie einige Karten, aber es wird zunächst nicht verraten, wie man diese gut spielen kann. Erst einmal sollen Sie selbst versuchen, einen guten Weg zu finden. Bei den Lösungen wird dann gezeigt, wie man am erfolgreichsten spielt. Sie trainieren es, die wichtigsten Techniken und Strategien zu nutzen, die zu einem guten Ergebnis auf dem Scorezettel beitragen: Beispielsweise wie man als Fortgeschrittener gegen ein Farbspiel und gegen eine Sans-Atout-Kontrakt optimal ausspielt. Bei anderen Spielen gilt es, den Alleinspieler zu forcieren und dadurch die Zahl der Trümpfe in seiner Hand zu verringern. Oder darum, sich zu entblockieren, um die Verbindung zum Partner zu erhalten. Außerdem können Sie das Spiel in der zweiten und dritten Position trainieren sowie das vor und hinter dem Tisch. Hinzu kommen Quizfragen zur Anschrift, zum Score und vieles andere mehr.

Meistens sehen Sie nur wenige (etwa neun) Karten. Das steigert Ihre Chancen, das Wesentliche zu erkennen. Sie brauchen nicht lange zu suchen, sondern werden die richtigen Strategien schnell entdecken und im Gedächtnis behalten.

Vohland, Gegenspiel-Training

15,00 €

  • leider ausverkauft

Bridge - Gegenspiel für Fortgeschrittene

Ulrich Vohland, 2009, 190 Seiten

 

Gehören Sie zu den fortgeschrittenen Spielerinnen und Spielern? Möchten Sie wissen, wie Sie Ihr Gegenspiel noch weiter verbessern können? Dann ist dieses Buch genau das richtige für Sie! Hier können Sie entdecken, wie Sie beim Gegenspiel noch mehr Erfolg haben.

Anfangs geht es darum, wie Sie am besten gegen ein Farbspiel ausspielen.

Auch beim Ausspiel gegen Sans Atout geht es um die Entscheidung für die richtige Farbe und die beste Karte.

Wie bedienen Sie in zweiter Hand?

Wie sieht es mit Ihrer Entscheidung in dritter Hand aus?

Immer wieder stehen Sie vor der Entscheidung, ob Sie eine Figur des Alleinspielers übernehmen oder nicht: decken oder ducken?

Dieses Buch gibt Antwort auf eine Fülle von Fragen, die Sie sich als Gegenspieler immer wieder stellen, und entwickelt Ihre Entscheidungsfähigkeit in den unterschiedlichsten Spielsituationen.

Vohland, Gegenspiel für Fortgeschrittene

15,00 €

  • verfügbar
  • 1 - 3 Tage Lieferzeit

Bridge - Die Reizung, 1. Teil

Ulrich Vohland, 2005, 170 Seiten

 

 

Dieses Buch bietet Ihnen ein sehr genaues und leistungsfähiges Reizsystem, das Ihre Erfolge steigern wird. Es enthält das Grundlegende und vor allem das, was erfahrene Turnierspieler und Fortgeschrittene zu nutzen verstehen. Alles wird sehr anschaulich und an einfache Beispielen erklärt. Und zwar so, dass der Leser -auch ohne Hilfe eines Bridgelehrers- das Wesentliche schnell erkennt und rasch vorankommt. Er kann die erhaltenen Informationen und Tipps sofort anwenden und ausprobieren.

Dies geschieht anhand kurzer Quizfragen und vor allem anhanf kleiner und leichter Trainingsaufgaben, von denen der Leser zahlreiche richtig lösen wird. Duch diese Erfolgserlebnisse und eine Vielzahl von Bildern wird er zur weiteren Lektüre motiviert. Der Autor bietet viel Abwechslung und ab und zu plaudert er ein bisschen über das, was man im Club erlebt – vor allem über Lustiges.

Die Gebote in diesem Buch können Sie für alle Reizsysteme nutzen, die von den Fünfer-Oberfarben ausgehen, wie etwa Forum D. Es ist auch optimal für diejenigen geeignet, die Forum D Plus erlernen wollen.

Wenn Sie dieses Buch durchgelesen haben und Reizsysteme noch weiter verbessern wollen, können Sie dazu die Fortsetzung dieses Buches, dessen 2. Teil verwenden.

Vohland, Die Reizung, 1. Teil

15,00 €

  • verfügbar
  • 1 - 3 Tage Lieferzeit

Bridge - Die Reizung, 2. Teil

Ulrich Vohland, 2005, 189 Seiten

Vohland, Die Reizung, 2. Teil

15,00 €

  • verfügbar
  • 1 - 3 Tage Lieferzeit

Gegenreizung beim Bridge

Ulrich Vohland, 2003, 184 Seiten

 

Oft reizt ein Spieler der anderen Partei risikofreudig oder sogar frech gegen, um Ihnen das Spiel wegzunehmen. In diesem Buch erfahren Sie, wie Sie sich dagegen wehren können.

Mit einer Farbe gegenreizen, Antworten auf Farbgegenreizungen mit Fit und ohne Fit, Info-Kontra, 1 Sa-Gegenreizung, nach einer Sperreröffnung, nach einer Farbgegenreizung, in vierter Hand gegenreizen, wenn 1 Sa gegengereizt wird.

Vohland, Gegenreizung beim Bridge

15,00 €

  • verfügbar
  • 1 - 3 Tage Lieferzeit

Bridge - Um die Wette reizen

Ulrich Vohland, 2010, 190 Seiten

 

Nur selten verläuft die Reizung am Bridgetisch ungestört. Denn oft mischen sich die Gegenspieler in die Reizung ein, und es kommt zu einem Wettkampf zu viert.

Wollen Sie wissen, sie Sie sich in diesem Wettkampf behaupten können? Wann Sie sich zur Wehr setzen, in die Offensive gehen und beispielsweise ein Sperrgebot abgeben sollten?

In diesm Buch geht es um zentrale Fragen des Wettreizens:

* Auf welche Stufe kann ich die Farbe meines Partners heben? (Das Gesetz der Stichsumme)

* Wie kann ich mich gegen eine Farbgegenreizung wehren?

* Das zweite Gebot des Eröffners

* Wie verhält man sich nach einem Sperrgebot?

* 1 SA wird gegengereizt

* Wann und wie kann ich die Reizung wiederbeleben?

* Mit 1 SA wurde eröffnet, wie geht es nach einer Gegenreizung weiter?

Nicht theoretische Information steht im Vordergrund, sondern die Praxis des Reizens. Hier können Sie spielerisch lernen, aktiv sein und selbst überlegen,wie Sie reizen und spielen würden – ganz so wie bei den soannenden Turnieren im Club.

Vohland, Um die Wette reizen

15,00 €

  • verfügbar
  • 1 - 3 Tage Lieferzeit

Bridgerätsel

Ulrich Vohland, 2007, 188 Seiten

 Hier finden Sie interessante und originelle Bridgerätsel zum Farbspiel, die Sie begeistern werden. Fühlen Sie sich bei diesem attraktiven Zeitvertreib wie bei einem Turnier im Bridgeclub: Bei allen Spielen der Rätselaufgaben sind Sie eingeladen, den Weg und die Spieltechnik zu entdecken, die zum größten Erfolg führt.

Da Sie meistens nur wenige Karten sehen, können Sie sich voll auf diese konzentrieren. Das steigert Ihre Chancen, die richtige Technik schnell zu finden. Merkverse helfen Ihnen, diese im Gedächtnis zu behalten.

Ein buntes Spektrum an Bridgerätseln bietet Ihnen kleine und größere Herausforderungen und fördert Ihre Konzentration auf Wesentliches.

Vohland, Bridgerätsel

15,00 €

  • verfügbar
  • 1 - 3 Tage Lieferzeit

Bridge-Quiz

Ulrich Vohland, 2012, 180 Seiten

 

Hier finden Sie über 300 interessante Quizfragen:

– leichte

– etwas schwierigere und

– Expertenfragen

Werden Sie Antworten finden?

Zu jeder Frage finden Sie verschiedene Antwortmöglichkeiten und können Ihr Wissen anhand der Lösungen testen.

Auf spielerische Weise können Sie Ihr Bridgewissen auffrischen und erweitern, sodass Sie zu mehr Erfolg im Club gelangen. Unterhaltend wird dieses Buch durch viele Überraschungen, Scherzfragen und Illustrationen, an denen Sie Ihren Spaß haben werden.

Vohland, Bridge-Quiz

15,00 €

  • verfügbar
  • 1 - 3 Tage Lieferzeit

Bridgewitze

Ulrich Vohland, 2009, 190 Seiten

 

Wollen Sie wissen, was sich im Club hinter den Kulissen abspielt und welche Motive BridgespielerInnen im Innersten bewegen? Hier erfahren Sie, was sich bei großen Turnieren ereignet, wie Sie sich aus schwierigen Situationen befreien können und was EinsteigerInnen und Neue im Club erleben. Beispiel: Henner spielte beim Turnier mit einem Partner, den noch niemand im Club gesehen hat. Als der Neue an unserem Tisch war, sagte er: „Ich habe Bridge schon mit zehn Jahren gelernt. Damals hat mich mein Bridgelehrer mit so berühmten Weltklasse-Spielern wie Omar Sharif und Zia Mahmood verglichen.“ Mein Partner und ich reagierten voller Bewunderung: „Donnerwetter! Das ist aber ein großes Lob!“ – „Wie man’s nimmt, mein Bridgelehrer sagte, ein Omar Sharif oder Zia Mahmood würde nie aus mir werden.“

Vohland, Bridgewitze

15,00 €

  • verfügbar
  • 1 - 3 Tage Lieferzeit

Bridge - Clubgeschichten

Ulrich Vohland, 2016, 174 Seiten

 

Mögen Sie heitere Geschichten oder Humorvolles? Wollen Sie wissen, was Sie im Bridgeclub und bei anderen Turnieren alles erleben können? Interessiert Sie, welche Motive Bridgespieler im Innersten bewegen und welche skurrilen Situationen ihnen begegnen?

Dieses Bridgebuch wird Ihnen kein Kopfzerbrechen, sondern Vergnügen bereiten! Einiges, was Sie hier lesen, wird Sie an das erinnern, was Sie selbst schon erlebt haben, vieles ist ungewöhnlich und neu für Sie. Lassen Sie sich überraschen!

Vohland, Clubgeschichten

15,00 €

  • verfügbar
  • 1 - 3 Tage Lieferzeit

Bridgekrimis - Neue Fälle

Ulrich Vohland, 2014, 114 Seiten

 

Haben Sie Interesse an neuen spannenden Fällen? Wo es um kleine Delikte und große Verbrechen geht? Tatort ist nicht der Bridgeclub, und kein Bridgespieler kommt zu Schaden. Oftmals spielt einer der Kommissare oder Polizisten in seiner Freizeit Bridge und erzählt im Club von seinen Aufklärungsbemühungen. Dort erlebt er bei Tunieren manches Ungewöhnliche und Amüsante. Immer wieder werden Sie sich an ähnliche Situationen in Ihrem Bridgeleben erinnert fühlen. Parallel dazu verlaufen die Ermittlungen, und der Kommissar oder die Kommissarin schafft es, sich dem Täter schrittweise zu nähern und ihn schließlich zu überführen.

Vohland, Bridgekrimis - Neue Fälle

15,00 €

  • verfügbar
  • 1 - 3 Tage Lieferzeit